Iguazu

Hallo ihr Lieben,

ich war das Wochenende in Iguazu. Ein Mädchen aus der Nebenklasse hat sich mir angeschlossen und genau den gleichen Flug und das gleiche Hostel gebucht.

Wir haben uns eine Tour gebucht, bei der wir die argentinische und brasilianische Seite am gleichen Tag machen konnten, weil ich heute wieder zurück fliegen musste für die Schule morgen.

Um halb acht wurden wir vom Hostel abgeholt. Total kaputt von der schlaflosen Nacht durch meiner lauten Zimmergenossinnen hat uns der Guide durch die argentinische Seite geführt. Ich muss sagen, obwohl der Guide super nett war, kann man die Tour auch alleine machen. Es gibt immer nur einen Weg den man gehen muss. Man kann sich gar nicht verlaufen. Wir hatten Glück, denn die letzten drei Wochen soll es geregnet haben und bei uns war es 30 Grad, da kam einen die Abkühlung ganz gelegen (man wird komplett nass). Die Wasserfälle sind super beeindruckend, es kommt auf den Fotos leider gar nicht so rüber!

Als wir was essen wollten, wurde ich von Nasenbären angegriffen. Auf dem ganzen Gelände gibt es Bilder von Bisswunden, deshalb habe ich denen mein Sandwich überlassen. Also: nur im Laden essen, da kommen die nicht rein.

Danach ging es auf die andere Seite. Die brasilianische Seite ist deutlich kürzer. Maximal mit 1,5 Stunden müsst ihr da rechnen, aber es ist auch sehr sehenswert. Es gab noch ein Wasserfall, den ich dort nicht fotografieren konnte, da mein Handy zu nass geworden wäre.

Alle fragen mich, welche Seite die bessere ist, aber ich finde, dass man das gar nicht so unterscheiden kann. Beide sind auf jeden Fall atemberaubend.

Auf dem Weg zum Flughafen habe ich heute leider kein Platz mehr in den Shuttle Bus bekommen. Deshalb hat mir das Hostel ein Taxi bestellt, doch gekommen ist ein normaler Wagen ohne Taxischild und Zähler. Der Mann war bestimmt ein Freund des Besitzers und hat viermal mehr genommen als der Shuttle Bus und hat trotz meiner Beschwerde nicht verhandelt. Also: nächstes Mal ein eigenes Taxi bestellen.

Jetzt bin ich wieder in Buenos Aires. Morgen beginnt meine zweite und letzte Woche der Spanischschule und am Wochenende gehts mit einem anderen Mädchen aufs Lollapalooza Festival, bevor ich Sonntag nach Chile fliege. Dann gibt es nochmal ein Fazit zu BA und einige Fakten über die Argentinier.

Grüße aus BA

Anna-Lena

Werbeanzeigen

6 Gedanken zu “Iguazu

  1. Hi Anna schön zu hören, dass es dir soweit gefällt.
    Ich persönlich fand die Argentinische Seite schöner👍🏻Gab es noch die starken Motorboote mit denen man unter den Wasserfall fahren kann? Das war auch ein tolles Highlight 👌🏻Weiterhin viel Spass und eine gute Reise

    Liken

    1. Hi Michi,
      ja genau die gab es auch noch, mein Backpacker Budget hat dafür allerdings leider nicht ganz gereicht 😁
      Liebe Grüße nach München, ich hoffe dir geht es auch soweit gut 🙂

      Liken

  2. Der Wasserfall sag in den Storys schon so atemberaubend aus😍 So eine schöne Natur😊 Danke dass du die Eindrücke mit uns teilst💕

    Liken

  3. Hey Leni,
    Tolle Bilder !!!
    Schön zu sehen und zu hören das es Dir gut geht. Wg Kontakt Sydney bin ich noch am Ball und meine Bekannte hört sich um.
    VG

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s